Gymnasium Dreikönigschule Dresden

Mitten in der Dresdner Neustadt - mitten im Leben

Das Gymnasium Dreikönigschule freut sich über Ihr Interesse an der Fortsetzung des Bildungsweges Ihres Kindes an unserer Schule.

Mit der Bildungsempfehlung der Grundschule für das Gymnasium oder für die Oberschule können Sie Ihr Kind vom 24. Februar bis zum 28. Februar 2020 bei uns anmelden.
Die Anmeldung erfolgt am Standort Tolkewitz, Wehlener Str. 38, Haus A (Gymnasium), Zimmer 231 (Sekretariat).

Im Folgenden erhalten Sie wichtige Hinweise zum Anmeldeverfahren.

Künftige 5. Klassen: 

Bitte bringen Sie folgende Dokumente zur Anmeldung mit:

  • die Bildungsempfehlung im Original (Anmeldungen mit einer Kopie können wir nicht annehmen!)
  • die Geburtsurkunde im Original und in Kopie
  • das letzte Zeugnis Klasse 3 der zuletzt besuchten Grundschule in Original und Kopie
  • die aktuelle Halbjahresinformation der 4. Klasse in Original und Kopie
  • das ausgefüllte und von allen Sorgeberechtigten unterschriebene Anmeldeformular (in der Grundschule erhältlich)
    Bitte unbedingt einen Zweit- und Drittwunsch (nur staatliche Schulen) angeben!
    Bitte prüfen Sie insbesondere, ob die Neugründungen Gymnasium Seidnitz (linkselbisch-ost) oder Gymnasium Gorbitz geeignete Wunschschulen sein können.
  • neu: einen Nachweis gemäß Masern-Schutzgesetz:
    Nachzuweisen sind 2 gültige Impfungen (Impfausweis) oder eine bestehende Immunität auf Grund einer früheren Infektion (ärztliches Zeugnis) oder eine Unverträglichkeit/Kontraindikation bezüglich der Schutzimpfung (ärztliche Bescheinigung).
    Alternativ kann die bisher besuchte Schule oder KiTa bescheinigen, dass der Nachweis dort bereits erbracht wurde.
    Da die Schulpflicht Vorrang hat, wird der Aufnahmeantrag auch ohne Nachweis angenommen und am Verfahren beteiligt.
    Sofern der Nachweis nicht nachträglich bis zur Aufnahme bei uns vorgelegt wird, sind wir verpflichtet, das Gesundheitsamt Dresden über den fehlenden Impfschutz zu informieren.

Mit der Anmeldung erfassen wir zugleich Ihren Wunsch bezüglich der zweiten Fremdspache (Französisch oder Latein), die Ihr Kind ab Klassenstufen 6 belegen muss, sowie weitere Informationen wie bspw. die Belegung von Ethik oder Religion.
Ist sonderpädagogischer Förderbedarf oder eine Teilleistungsschwäche festgestellt oder liegt eine Behinderung vor, dann sollten Sie auch hierfür entsprechende Nachweise vorlegen.

Ihr persönliches Erscheinen ist erforderlich!
Beachten Sie, dass die Anmeldung durch alle Sorgeberechtigten erfolgen muss.
Sollte ein Sorgeberechtigter verhindert sein, bringen Sie bitte eine entsprechende Vollmacht mit, aus der der Wille des nicht anwesenden Elternteils bezüglich Aufnahme, Sprachwahl und der Zuordnung des Kindes zu Ethik oder Religion eindeutig hervorgeht.
Bei alleinigem Sorgerecht benötigen wir einen entsprechenden Nachweis (Sorgerechtserklärung).

Die Reihenfolge des Einganges des Aufnahmeantrages ist im Aufnahmeverfahren unerheblich.

Bitte beachten Sie die ergänzenden Hinweise zum Aufnahmeverfahren:

Dokument ansehen/herunterladen

Sofern Sie Ihr Kind mit einer Bildungsempfehlung für die Oberschule anmelden oder den Wechsel von einer nicht staatlich anerkannten Grundschule beabsichtigen:

Hinweise für Bewerber ohne Bildungsempfehlung für das Gymnasium

Die Anmeldung gilt in diesem Falle zugleich als Antrag für eine Bildungsweg-Beratung an unserem Gymnasium. 
Den Termin für das verpflichtende Beratungsgespräch vereinbaren Sie mit uns direkt im Zuge der Anmeldung im Sekretariat.

Formulare zur Anmeldung am Gymnasium Dreikönigschule:

Die Anmeldung ist während der Öffnungszeiten des Sekretariats wie folgt möglich:

Montag, 24.02.2020 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Dienstag, 25.02.2020 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Mittwoch, 26.02.2020 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 27.02.2020 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Freitag, 28.02.2020 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Übertritt aus einer staatlichen oder staatlich anerkannten Oberschule

In allen folgenden Fällen sollen Anträge bis zum 03.03.2020 gestellt werden.
Bitte teilen Sie Ihren Wechselwunsch der Oberschule mit, damit dort eine besondere Bildungsberatung gemäß § 7 Abs. 3 der SOOS (nur künftige Klassen 6 und 7) oder eine allgemeine Bildungsberatng nach §7 Abs. 2 SOOS durchgeführt werden kann.
Das Protokoll der der Beratung legen Sie in Kopie bitte der Anmeldung bei.
Sie erhalten von der Oberschule das folgende Formlatt, das Sie bitte ausgefüllt Ihrem Antrag bei uns (siehe unten) beifügen:


Aufnahme in die künftige 6. oder 7. Klasse

Ihre Anmeldung kann endgültig erst nach Schuljahresende entschieden werden, da hierzu das Jahreszeugnis vorzulegen ist.
Ihr Kind muss darin für die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch einen Durchschnitt von 2,0 oder besser nachweisen, darunter darf keine Note schlechter als 3 sein.
Der Durchschnitt aller anderen Fächer muss besser als 2,5 sein.


Aufnahme in die künftige Klassenstufe 8, 9 oder 10

Eine Entscheidung erfolgt zum Schuljahresende nach Vorlage des Jahreszeugnisses.
Sowohl für Deutsch, Mathematik und Englisch als auch für alle anderen Fächer sind Durchschnitte besser als 2,0 erforderlich.
Für die künftigen Klassenstufe 9 besteht derzeit kaum eine Chance zur Aufnahme!


Aufnahme nach dem Realschulabschluss

Für Schüler der Klassenstufe 10 der Oberschule ist zum Halbjahr oder zum Schuljahresende ein Wechsel an das Gymnasium möglich.
Wir erhalten oft Bewerbungsmappen der minderjährigen Schülerinnen und Schüler, die leider Rechtskraft haben. 
Aber auch hier gilt: Den Antrag müssen die Sorgeberechtigten stellen!
Voraussetzung ist ein Durchschnitt besser als 2,5 sowohl in Deutsch, Mathematik und Englisch als auch in allen anderen Fächern.
Eine Aufnahme steht grundsätzlich unter dem Vorbehalt, dass ein Realschulabschluss nachgewiesen wird.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.