Es gibt Neuigkeiten von unseren Turmfalken. Auch in diesem Jahr haben sie wieder erfolgreich gebrütet.

Die fortschreitenden Sanierungsarbeiten am A-Haus scheinen sie aber wenig gestört zu haben. Zur Kontrolle Anfang Juni lagen 4 frisch geschlüpfte Küken im Nistkasten. Am 11. Juni fand die Beringung der jungen Turmfalken, durch den Ornithologen Michael Hupfer statt. Die Küken bekommen dabei einen Ring von der Vogelwarte Hiddensee mit einer individuellen Nummer. Er dient dazu den Vogel eindeutig bestimmen zu können. Die Mitglieder der Bio-AG "Erlebte Natur" unserer Schule, ein paar Eltern und einige ehemalige AG-Mitglieder waren hautnah dabei und konnten die kleinen Federbälle in den Händen halten.

Doch nicht alles verlief reibungslos. Ein Küken sprang wahrscheinlich aus Angst aus dem Kasten und stürzte in die Tiefe. Etwas benommen, aber ohne Verletzungen, konnte der Kleine geborgen werden.

Die große Überraschung in diesem Jahr war allerdings im zweiten Nistkasten zu finden. Denn zum ersten Mal seit 2007 haben sich 2 Turmfalken-Paare angesiedelt. Bei der Beringung der Küken im ersten Nistkasten, saß das Turmfalkenweibchen auf drei Eiern im zweiten Kasten. Doch leider sind keine Küken geschlüpft. Auch erreichte die Bio-AG die Nachricht, das ein Küken tot aufgefunden worden ist. So hoffen wir, dass die drei anderen in die große weite Welt ziehen können.

Was für eine Brutsaison 2019!