Gymnasium Dreikönigschule Dresden

mitten in der Dresdner Neustadt - mitten im Leben - mitnehmen & mitmachen
kreativ - streitbar - konsequent - offen - verwurzelt - nachhaltig - denkend - klar

Künstlerisches Profil - Probenlager

Startschuss für unser Probenlager in Colditz!

Wie gewohnt brachten uns zwei Busse vom Bahnhof Dresden Neustadt sicher zur Europa-Jugendherberge Schloss Colditz.
Schnell wurden die zugewiesenen Zimmer in Beschlag genommen. Die Küche erwartete uns zum ersten Mittagessen. Und dann ging’s auch schon los.

Traditionell starteten wir, das heißt die Schüler und Schülerinnen der 8., 9, und 10. Klassen, unsere aufregende Woche mit einem gemeinsamen Warm up: „Wir sind ein Team“.  Frau Wicklein hatte sich für uns einen lustigen Canon ausgedacht, der uns in die richtige Stimmung versetzte.

In der ersten Einheit wurde der Klasse 8 beigebracht, wie man die Schminkbasis für ein bühnenreifes Make-up herzaubert.

Mithilfe der Maskenbildnerin Tanja schminkten wir Schüler uns gegenseitig und dabei entstanden tolle Ergebnisse. Keiner wurde verschont, auch die Jungs mussten sich der Prozedur unterziehen. Toll, was die Maske auf der Bühne für Effekte erzielen kann!

Als nächstes lernten wir die Basics des darstellenden Spiels kennen. Hier war vor allem unsere Fantasie gefragt. Nun ging es darum, mit Standbildern die ein oder andere kleine Geschichte entstehen zu lassen.

Unseren ersten Workshop hatten wir Neuntklässler heute bei Tanja, sie half uns mit den Kostümen für unser Stück und war sehr freundlich.

Zunächst fragte sie jeden von uns über unsere Rolle aus.
Wir erzählten vom Charakter unserer jeweiligen Figur und Tanja gab uns Tipps für die passende Wahl der Kostüme.
Schließlich wählten wir ein Farbschema für unser Stück, welches später für die Figuren und das Bühnenbild eingesetzt werden sollte.

Donnerstag, der Tag der Abrechnung… .

Nach dreieinhalb Tagen szenischen und musikalischen Erfindens, Verwerfens und Neustartens fand heute 20 Uhr endlich die Vorstellung ausgewählter Szenen statt: jedes Jahr ein Highlight.

Jede Klassenstufe bekam dafür 15 Minuten.
Beeindruckende Ausschnitte, die neugierig machen auf den großen Zusammenhang, waren zu erleben. Lachen und emotionale Achterbahn wechselten sich ab.
Alle gaben ihr Bestes.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.