Gymnasium Dreikönigschule Dresden

mitten in der Dresdner Neustadt - mitten im Leben - mitnehmen & mitmachen
kreativ - streitbar - konsequent - offen - verwurzelt - nachhaltig - denkend - klar

Künstlerisches Profil - Probenlager

Nach Überstehen der Nacht und dem anschließenden Frühstück ging es auf in die Workshops.
Hier wurde der Feinschliff an Szenen und Musik für den heutigen Abend und darüber hinaus vorgenommen.
Zwischen den Arbeitsblöcken hatten wir natürlich auch die Möglichkeit einzukaufen, Ruhe zu finden oder uns anderweitig zu beschäftigen. Herr Förster, der Musiklehrer, unterlag haushoch im Doppelkopf-Kartenspiel. (#Bubensolo)

Heute hatten wir die Möglichkeit, frei an unseren Stücken zu arbeiten. In diesen Freiräumen probten wir an unseren Inszenierungsideen, machten uns Gedanken zu Kostüm, Maske und Bühnenbild, als auch um die einzusetzende Technik und notwendige Instrumente.
Alex und unsere Lehrer gaben uns Tipps zur Verbesserung.
Diese freie Arbeitszeit macht uns immer besonders viel Spaß, weil wir hier die Chance haben, selbständig zu arbeiten und unsere Zeit selbst einzuteilen.

Heute war bereits der zweite Tag unseres Probenlagers in Colditz.
Am Vormittag haben wir unseren ersten Workshop besucht:
Es war sehr interessant, denn wir haben viele Dinge über die Grundlagen des Theaterspielens gelernt und ausprobiert, z.B. die goldene Regel „A-B-E-H“, das bedeutet „Aufnehmen – Bewerten – Entscheiden – Handeln“.

Nach Ankunft, Zimmerbezug und kurzer Verschnaufpause fand die für die 9 und 10 Kasse schon bekannte Begrüßungszeremonie unter der Leitung von Frau Naumann statt.
Mit einem Kanon und Bewegung wurde die Woche, die uns mit viel Schaffenskraft begleiten soll, eingeleitet.
In allen drei Klassenstufen stieg auch endlich die Vorfreude.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.