Gymnasium Dreikönigschule Dresden

Gymnasium mit naturwissenschaftlichem, gesellschaftswissenschaftlichem und künstlerischem Profil

Das Gymnasium Dreikönigschule gehört nunmehr zu den 25 sächsischen Schulen, die das Signet MINT - freundliche Schule tragen dürfen.

Diese Ehrung erhalten Schulen, die sich besonders bei der Förderung der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik engagieren und die Kriterien der Initiative "MINT Zukunft schaffen" erfüllen. 

Gewürdigt wird nicht nur die beachtliche Arbeit der vergangenen Jahre, welche Frau Mauersberger als Fachleiterin der Naturwissenschaften gemeinsam mit Frau Skowronski (Fachkonferenzleiterin Physik) und Frau Wolfgramm (Fachkonferenzleiterin Chemie) zusammengetragen haben. Auch Aspekte wie aktuelle und geplante Initiativen und der Stellenwert von MINT - Förderung im Schulprogramm spielen eine große Rolle.

Am Mittwoch, den 23. Juni 2010, ging es im Plenarsaal des Sächsischen Landtages heiß her, aber keine Politikerdebatten fanden statt, sondern Schüler und Lehrer von 26 sächsischen Schulen waren eingeladen, um den Titel „Schule mit Idee 2010“ entgegen zu nehmen. Insgesamt hatten sich dieses Jahr 118 Schulen mit den verschiedensten Projekten dafür beworben.

Sieben Kinder der AG Biologie „Erlebte Natur“, Herr Pursche und Herr Knoll waren als Vertreter des naturwissenschaftlichen Wettbewerbsprojektes der Dreikönigschule Dresden „Unsere Schule als Lebens-Raum“ zur Auszeichnungsveranstaltung dabei und nahmen die Urkunde und die Plakette vom Staatssekretär entgegen.

Im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft bzw. des Ganztagsangebotes Biologie nimmt unsere Schule nun schon seit mehreren Jahren am Wettbewerb „Fledermaus komm ins Haus“ teil. In diesem Projekt der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt werden in Unterstützung durch Fledermausexperten Veranstaltungen durchgeführt, in denen die Fledermäuse als faszinierende Tiere der Nacht vorgestellt werden. Ziel ist es, sie besser zu verstehen und sich für ihren Schutz einzusetzen. Schon 2007 lernten die AG-Kinder in einem Vortrag die geheimnisvolle Welt der Fledermäuse und deren Lebensgewohnheiten kennen und auf einer abendlichen Exkursion im Großen Garten wurden die mit Ultraschall und Echolot jagenden Tiere beobachtet.

Am 26.06.2008 bekommt unsere Schule im Plenarsaal des Landtages für das Projekt "Kunst trifft Wissenschaft" den Titel "Schule mit Idee" verliehen.

Wir sind stolz auf diese Auszeichnung, mit der der beispielhafte Einsatz der Schüler und Lehrer rund um die "Tage der Künste und Wissenschaften" gewürdigt wird. Diese - für Dresdens Schullandschaft einmalige Veranstaltungsreihe - ist inzwischen ein fester Bestandteil eines Schuljahres an der DKS geworden. In diesem Jahr stellten die 10 abwechslungsreichen, abendfüllenden Veranstaltungen im Projekttheater den Höhepunkt des künstlerisch-wissenschaflich-kreativen Schaffens dar.

Allen Beteiligten, die zum Gelingen beitrugen, sei an dieser Stelle nochmals herzlichst gedankt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.
Ok