Gymnasium Dreikönigschule Dresden

Gymnasium mit naturwissenschaftlichem, gesellschaftswissenschaftlichem und künstlerischem Profil

Kinderchor mit CD-Aufnahmen am 1. Advent

Verrückte Welt: Während die meisten Dresdner einen Weihnachtsmarkt besuchen oder anderweitig ihre Freizeit verbringen, trifft sich am 1. Advent der Kinderchor in der Loge an der Bautzner Straße, um Aufnahmen für eine CD einzusingen.
Wie es dazu kam: Der Jugendchor hatte die Aufnahmen bereits am Freitag im Kasten, der Samstag war besetzt, so blieb der Sonntag übrig, denn schließlich soll die CD ja noch rechtzeitig vor Weihnachten fertig sein.

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit – bereits eine Stunde vor Konzertbeginn warteten die ersten Gäste auf den Einlass zum traditionellen Weihnachtskonzert der Dreikönigschule. Unsere zukünftigen Abiturientinnen und Abiturienten boten Selbstgebackenes feil, damit nicht etwa ein knurrender Magen die kommenden Klänge stören würde.

Und dann war auch schon für uns eine Zeit angekommen, dem Glory Hallelujah des Kinderchores „microcolor“ zu lauschen. Begeistert erinnerten unsere jüngsten Sängerinnen und Sänger Frau Holle an ihre Pflichten und stimmten uns alle auf die kommende Zeit ganz in Familie ein.

Sechste Chorfahrt unseres Jugendchores multicolor nach Schmiedeberg

Zum sechsten Mal in Folge fuhren wir zur Chorfahrt nach Schmiedeberg ins Winfriedhaus. Und einige der Sängerinnen waren tatsächlich auch sechsmal in Folge dabei. Phantastisch! Schnell stellte sich das so angenehme Probenwochengefühl ein. Das beinhaltet fleißiges Arbeiten am gemeinsamen Ziel und ein entspanntes Miteinander. Natürlich wurden wieder liebgewonnene Rituale gepflegt, z.B. das Kapellensingen am Abend, die gemeinsame Wanderung (wieder bei Sonnenschein –herrlich) sowie große Tischtennis- und Werwolfrunden.

Dresdner Chortag und Förderpreis Dresdner Laienchöre am 16.12.2017

Erstmals hat die Landeshauptstadt Dresden im Jahr 2017 einen Wettbewerb von Laienchören ausgerufen.
Unser Chor hat sich unter insgesamt 33 Bewerbern aller Stilrichtungen und Altersklassen einer außerordentlich harten Konkurrenz stellen müssen.

Angetreten ist der Chor der DKS in der Katogiere "Schulchöre" - und wurde neben dem Chor des Berthold-Brecht-Gymnasiums und dem Kinder- und Jugendchor der Laborschule OMSE e.V. für einen Preis nominiert.
Am Samstag, den 16.12.2017 waren nun alle Preisträger zum Dresdner Chortag in den Kulturpalast geladen.
Im vollen Konzertsaal wurde die Qualität der nominierten Chöre gleich zu Veranstaltungsbeginn klar, als alle gemeinsam das Eröffnungslied "Macht hoch die Tür" erklingen ließen.

Musik! Jeden Tag von früh bis spät singen, ein Traum (und Albtraum) zugleich für jeden Chorsänger.

Jeder, dem Singen Spaß macht, könnte denken, was gibt es besseres als den ganzen Tag zu singen?

Auch wir haben darauf nicht sofort eine Antwort. Aber eines ist sicher: Chorsingen ist harte Arbeit und eine Belastung für den Körper, wenn man nicht auf sich selber Acht gibt. Dies alles lohnt sich jedoch, denn wenn das Stück im Chor erst mal richtig gut klingt, ist das geteilte Erfolgserlebnis wunderbar. Auch hinderte uns nichts daran, in den Pausen rauszugehen oder Tischtennis zu spielen. Wir hatten bei allem sehr viel Spaß. Ob singen, gemeinsames Musizieren, Tischtennis oder Werwolf am Abend - alles war voller Energie, zumindest, wenn es nicht kurz nach dem Aufstehen geschah.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.
Ok